Blog

UPDATE zur Corona-Hilfe für das Shelter

Wir sind wirklich überwältigt!

In der vergangenen Woche sind so viele Spenden von so vielen Menschen bei uns eingegangen! Insgesamt konnten wir bisher 6.111 Euro für das Shelter sammeln! Es ist echt der Wahnsinn und damit haben wir absolut nicht gerechnet.

Wir freuen uns natürlich total und sind unglaublich dankbar für Eure Unterstützung! Nun haben wir schon mal für die nächsten 8 Monate das Essen der Jungen und Mädchen gesichert. Wir werden das Geld nun dem Shelter zukommen lassen, damit endlich Lebensmittel gekauft werden können.
 
Selbstverständlich geht jeder weiterer Euro, der auf unser Konto eingeht, auch weiterhin zu 100% ans Shelter und wird für den Kauf von Lebensmitteln und Hygieneartikeln sowie zur Deckung der monatlichen Kosten wie Strom, Wasser etc. eingesetzt (und der Kauf des Shelter-Gebäudes steht ja auch noch immer an).
 
Spendenkonto:
Kontoinhaber: Pamoja e.V.
Bank: Volksbank Köln Bonn eG
IBAN: DE20 3806 0186 4606 4760 14
BIC: GENODED1BRS
Verwendungszweck: Corona-Hilfe Shelter
 
Natürlich halten wir Euch auch weiterhin auf dem Laufenden wie es im Shelter weitergeht und stellen Fotos vom ersten Einkauf ein!
 
Asanteni sana ihr Lieben!

 

Read more

Corona-Hilfe für das Shelter! Wir brauchen Dich!

Corona ist auch in Tanzania angekommen, die Zahlen der erkrankten Menschen steigen derzeit immer mehr an und die Preise für Lebensmittel werden teilweise jetzt schon teurer .
Auch das KCC wurde dadurch in eine enorme Notlage gebracht!
 
Besonders das KCC Shelter ist davon betroffen, denn über 30 Kinder müssen versorgt werden und die Privatpersonen, die sonst oft Lebensmittel gespendet haben, kommen nun wegen der Pandemie nicht mehr. Das heißt, es fehlt dort derzeit an allem…. Hygienartikel wie Seife sowie Lebensmittel (Reis, Bohnen, Maismehl, Zucker, Salz, ….) ….UND natürlich wäre auch die Anschaffung von Mundschutz und Handschuhen wünschenswert! Hier findet ihr ein Video zur derzeitigen Situation im Shelter!
 
Jeder Cent zählt! Pamoja e.V. würde sich sehr über eine Spende von Dir für das Shelter freuen.
 
Vielen Dank! Asanteni sana! <3
 
Spendenkonto:
Kontoinhaber: Pamoja e.V.
Bank: Volksbank Köln Bonn eG
IBAN: DE20 3806 0186 4606 4760 14
BIC: GENODED1BRS
Verwendungszweck: Corona-Hilfe Shelter
 
Eine Spendenquittung könnt ihr unter contact@pamoja-together.de anfordern bzw. Eure Anschrift hinterlassen.
Read more

Auch das KCC ist nun von Corona betroffen….

Auch in Tanzania werden aufgrund von Corona Maßnahmen ergriffen, um die Bevölkerung zu schützen. So wurden unter anderem Schulen und andere Institutionen geschlossen.

Und so muss leider auch das KCC für eine Weile schließen!
Das bedeutet natürlich, dass damit auch ein sicherer Ort und eine wichtige Anlaufstelle für viele Menschen der Umgebung wegfällt. Hoffentlich kommen vor allem die vielen Kinder und Jugendlichen ohne die zahlreichen Unterstützungsangebote sowie die täglichen Aktivitäten gut durch diese Zeit.

Wir wünschen allen Kindern, Jugendlichen und den MitarbeiterInnen des KCC für diese Zeit alles Gute und vor allem, dass sie und ihre Familien gesund bleiben!

Read more

Jahresbericht 2019

Ihr Lieben,

endlich ist unser Jahresbericht 2019 mit allen wichtigen Infos zum vergangenen Jahr fertig und ab sofort hier einsehbar.

Viel Spaß beim Lesen!

Read more

Pamoja e.V. beim Weltkindertag 2019 in Köln

Im September fand in Köln der Weltkindertag 2019 statt. Unser Verein Pamoja e.V. war mit einem Stand und zahlreichen Mitgliedern vertreten.

Read more

Dringend Paten für zwei Jugendliche gesucht! Wer kann helfen?

 

WICHTIGE INFO: Wir haben Paten für die beiden gefunden!

 

Wir suchen für den 16-jährigen Mohammed dringend eine Person oder Familie, die ihn dabei unterstützen möchte ab Januar 2019 zur weiterführenden Schule zu gehen. Er kommt ursürünglich aus der Kilimanjaro Region in Tansania, hat aber einige Zeit auf der Straße in Dar es Salaam gelebt bis er dann ins KCC gekommen ist. Seit 2015 ist er schon im KCC und lebt seitdem im KCC Shelter undnimmt an den KCC Aktivitäten jeden Nachmittag teil. Er hat in Kigamboni die letzten Jahre auch die Grundschule besucht und sehr gute Ergebnisse erzielt! Umso schöner wäre es, wenn er nun auch die Form 1 auf der weiterführenden Schule besuchen und seine Schulausbildung fortsetzen könnte!

 

 

 

 

Außerdem suchen wir dringend jemanden der die 20- jährige Rehema unterstützen möchte, damit sie eine dreijährige Ausbildung zur Erzieherin und Grundschullehrerin beginnen kann. Auch sie ist schon viele Jahre aktiv im KCC und wurde bislang von jemanden unterstützt, sodass sie die weiterführende Schule abschließen konnte. Ihr vorheriger Pate kann sie nun aber leider aus privaten Gründen nicht mehr unterstützen. Die Ausbildung dauert insgesamt drei Jahre. Nach dem ersten Jahr erhält sie ein Zertifikat und somit die offizielle Berechtigung als Erzieherin in einer Nursery School zu arbeiten. Nach zwei weiteren Jahren darf sie dann offiziell an einer Grundschule als Lehrerin arbeiten. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir jemanden finden, der sie auf diesem Weg unterstützen möchte!

 

 

Wer möchte Rehema oder Mohammed gerne unterstützen und die beiden glücklich machen? Bei Interesse an einer Patenschaft, meldet euch bitte unter contact@pamoja-together.de, dann schicke ich gerne mehr Infos! Wir würden uns sehr darüber freuen!

Read more

Neues KCC Projekt „Health & Wealth“ benötigt deine Spenden!

Am vergangenen Dienstag (27.11.18) haben wir für das neue KCC Projekt „Health & Wealth“ 5.000 Euro durch Herr Hellmers von der Stiftung Gesundheitsservice erhalten! Ein riesen Dankeschön daher nochmals an dieser Stelle!

von links nach rechts: Frau Ritterbach (1. Vorsitzende Pamoja e.V.), Herr Hellmers (Stiftung Gesundheitsservice) und Frau Kaiser (2. Vorsitzende Pamoja e.V.) bei der Schecküberreichung am 27.11.18 in Köln

 

In dem Projekt geht es konkret um die Verbesserung der Gesundheit. Das KCC will mit einem niedrigschwelligen Angebot auf die Kinder und Jugendlichen wie auch Eltern des Stadtteils und die Lehrer der örtlichen Schulen zugehen und sowohl Informationen über die Prävention von Krankheiten und eine gesunde Lebensführung verbreiten als auch Tabuthemen wie Geschlechtskrankheiten etc. ansprechen.

Mehr Infos zu diesem Projekt, den notwendigen Ausgaben sowie die Möglichkeit dafür konkret zu spenden findest Du unter:
https://www.betterplace.org/…/66761-gesund-durchs-leben-vor…

Wir würden uns sehr über Deine Spenden freuen, damit wir uns mit einem eigenen Beitrag an der Realisierung des Projekts beteiligen und es effektiv umsetzen können!

Jetzt brauchen wir dringend Deine kleine Zustiftung, um unseren eigenen Beitrag leisten zu können.

Read more

Das KCC Shelter ist für einen Monat länger gesichert!

Juhuuuu! Wir können einen Freudensprung machen!
Denn abgesehen von der unglaublich tollen, beeindruckenden Performance, die das KCC gemeinsam mit den SchülerInnen im Hansa-Gymnasium Köln erarbeitet und am 11.10.18 präsentiert haben, haben wir super Neuigkeiten:

Bei dem Event im Hansa-Gymnasium sind insgesamt circa 1.700,00 Euro Spenden zusammen gekommen! Davon sind 800,00 Euro eine Spende des Hansa-Gymnasiums gewesen, die durch das letzte Schulfest zusammen gekommen sind. Der Rest wurde durch Spenden aus dem Publikum (statt Eintrittsgeld) gesammelt!
Das bedeutet, dass jetzt zumindest für einen weiteren Monat das KCC Shelter gesichert ist! ?

Ein Riesen Dank an alle, die an dem Abend dabei waren und das KCC unterstützt haben! Außerdem nochmal ein (imaginärer) Applaus an die KCC-Gruppe und die SchülerInnen des Hansas! Das war einfach ein genialer Auftritt! ??

P.S.: Wer Interesse hat, das KCC Shelter regelmäßig (oder auch mit einer einmaligen Spende) zu unterstützen, kann uns gerne eine E-Mail an contact@pamoja-together.de kontaktieren.Dann schicken wir dir gerne mehr Infos zu einer Patenschaft zu!

Wir freuen uns über neue Paten des KCC Shelter-Projekts!

Read more

KCC on Tour

Es ist wieder so weit!

Seit dem 19.08.2018 sind acht Jugendliche des KCC im Rahmen der Kinderkulturkarawane wieder auf Tour in Deutschland!

In diversen Städten geben sie Workshops in Schulen und zeigen ihre Stücke zu den Themen „Kinderrechte“ sowie „Klimawandel“. Mit einem Mix aus Akrobatik, Hip Hop-Tanz, traditionellem Tanz und Schauspiel werden sie euch beeiundrucken!

Unter folgendem Link findet ihr die Tourdaten (werden ständig aktrualisiert): https://kinderkulturkarawane.de/wp/tourplan-2018-kigamboni-community-centre/

Read more

Ein Blick zurück auf meinen Besuch im KCC

Seit Ende Oktober bin ich ( Ina) nun wieder zurück aus Tansania – zurück aus dem KCC!

Ich blicke zurück auf eine wunderschöne, ereignisreiche, inspirierende, fröhliche, aber auch etwas traurige Zeit, die wieder mal wie im Flug vergangen ist.

Es war traurig, da wir Abschied nehmen mussten – und zwar Abschied von Mpaji, dem 24 jährigen Mädchen, dem wir erst kürzlich durch unsere Spendengelder einen Rollstuhl finanziert haben. Alles kam sehr plötzlich… Während meines Aufenthaltes in Kigamboni hab ich mich gemeinsam mit zwei weiteren KCC Volunteers auf den Weg zur Familie von Mpaji gemacht. Eigentlich wollte ich ihnen einen Gymnastikball vorbei bringen und ein paar Übungen zeigen, die die Mädchen mit Hilfe machen können, um ihre Muskulatur und das Gleichgewicht zu trainieren.

R.I.P. Mpaji (links im Rollstuhl, rechts daneben ihre jüngere Schwester Siti)

Doch als wir dort ankamen, konnten wir schon von weitem sehen, dass etwas passiert sein musste. Denn eine Menschenmenge befand sich vor dem Haus der Familie. Dann haben wir die traurige Nachricht erfahren, dass Mpaji zwei Tage zuvor relativ plötzlich verstorben war. Einige Tanten und Onkel sowie Nachbarn hatten sich also im Haus der Familie versammelt um Abschied zu nehmen und Maimuna (die ältere Schwester der Mädchen) zu unterstützen. Es war ein sehr sehr trauriger Moment und obwohl ich die Familie bislang nie persönlich getroffen hatte, musste ich weinen! Aber es war so schön zu sehen wie viel Liebe Maimuna ihrer verstorbenen Schwester entgegen gebracht hat – ich konnte es in ihren Augen sehen als sie mir von den letzten Tagen mit Mpaji berichtet hat! Leider habe ich Mpaji nicht mehr persönlich kennen lernen dürfen!

Zurück geblieben ist ihre ältere Schwester und Siti, Mpajis jüngere Schwester (12 Jahre alt), die ebenfalls vor einigen Jahren an einer Körperbehinderung erkrankt ist. Das KCC und Pamoja e.V. möchten nun alles versuchen, die Familie weiterhin zu unterstützen, um Siti nun endlich medizinisch zu betreuen und wenn möglich zu therapieren bzw. im Alltag Unterstützung zu geben.

Aber es gab natürlich auch viele wunderschöne Momente. Es war schön die vielen tollen Menschen im KCC wieder zu sehen. Zum einen Menschen, die ich schon lange kenne und zum anderen Menschen, die ich neu getroffen habe. Aber alles Menschen, die mich durch ihre Lebensfreude und Herzlichkeit berühren und die ich für ihre Talente, ihre Kreativität und ihr Durchhaltevermögen bewundere.

Auch die Begegnung mit Ibrahim und Jackson, zwei ehemalige Straßenjungen mit denen Caro und ich sehr verbunden, haben mich sehr glücklich gemacht. Es ist schön zu sehen, wie sie sich entwickelt haben und was aus ihnen geworden ist – mittlerweile sind die beiden ja gar keine Jungen mehr, sondern junge Männer. Jackson, der Dank der Spenden des Kinderschutzbund Frechens seit 2012 die Schule besucht und Ibrahim der noch immer bzw. wieder in der tansanischen Pflegefamilie lebt und täglich ins KCC kommt.

Gemeinsam mit einer Freundin ud unseren Kindern im KCC Shelter

Ebenso waren meine Besuche im KCC Shelter wieder mal super toll. Die 16 Jungs empfangen einen jedes Mal mit offenen Armen. Wir haben gemeinsam im Wohnzimmer gesessen und erzählt, Späße gemacht und die Jungs haben mit meinem kleinen Sohn gespielt und sich rührend um ihn gekümmert.

Dann die vielen Kinder, die so viel Spaß im KCC haben, bei den vielen Aktivitäten mitmachen und ihre kleineren Geschwister auf dem Rücken zum KCC tragen, um dort zusammen zu spielen. Die vielen Menschen aus der Nachbarschaft, die zur wöchentlichen Saturday Show ins KCC kommen und fasziniert die Akrobaten und Tänzer bestaunen, den wunderbaren Sängern zuhören oder sich bei den Theaterstücken vor Lachen fast kringeln.

Die Jugendlichen, die mit unglaublich viel Ausdauer jeden Tag stundenlang im KCC trainieren – sei es eine neue Choreografie, ein Theaterstück oder diverse Akrobatikübungen – am Ende stehen alle schweißgebadet mit einem Lächeln im Center und planen schon wieder den nächsten Auftritt!

Ich kann nicht mit Worten beschreiben wie sehr ich es liebe Zeit im KCC zu verbringen! Egal wie oft ich da bin, es wird einfach nicht langweilig und ich genieße jede Sekunde diese vielen außergewöhnlichen, kreativen und talentierten Kinder zu beobachten! Es ist einfach jedes Mal etwas Besonderes an diesem Ort zu sein und ich bin auf jedes einzelne Kind soooo stolz!

KCC Saturday Show

Es berührt mich so sehr, wie einige der Kinder ihre Talente entwickelt haben, teilweise in sehr kurzer Zeit, und wie die KCC Volunteers hinter all den Kindern und Jugendlichen stehen und sich für ihre Bedürfnisse einsetzen!

Ich vermisse definitiv die wunderbare Atmosphäre, Stimmung, Energie, Liebe und Freude, die einen im KCC umgibt!

Read more