Blog

Besuch von WOS im KCC Children’s Home

Am Dienstag (12.06.2022) kamen zwei Gäste von Wings Of Support (WOS) ins KCC Children’s Home.

WOS hat im vergangenen Jahr einen Großteil des Baus vom neuen Children’s Home finanziert und wollte das Projekt und die Entwicklungen bei der Gelegenheit nun persönlich anschauen und evaluieren.

Wir haben uns alle sehr über den Besuch gefreut und hatten einen schönen Tag zusammen. Die Kinder haben freudig die neuen Räumlichkeiten gezeigt und eine Showeinlage im Innenhof vorbereitet. Auch eine Sozialarbeiterin vom „Social Welfare“ war dabei. Alle waren begeistert von den Veränderungen, die das neue Gebäude mit sich bringt. Im Vergleich zum alten Gebäude hat sich einfach sooooo viel getan und die neuen Räumlichkeiten sind nun endlich auf die Bedürfnisse der Jungen und Mädchen zugeschnitten. Einige Möbel fehlen zwar noch oder müssen durch neue ersetzt werden, aber alle Kinder fühlen sich nun wirklich wohl und genießen das Zusammenleben im neuen Heim.

Karibuni tena! Na Asante sana WOS 🤩

Read more

Liebe Grüße aus Kigamboni

Unsere 1 Vorsitzende (Ina Ritterbach) schickt liebe Grüße aus Kigamboni 🙂 Heute hat sie einen schönen Tag im Children’s Home verbracht. Es wurde gemeinsam gekocht, erzählt, Frisuren gemacht, gelacht und gegessen. Und am Ende haben die Kinder noch eine kleine Showeinlage als Überraschung gezeigt 🤩

Read more

Sam’s Beerdigung

Heute Nacht findet endlich die Überführung von Kiamus (Sam’s ) Leichnam statt und morgen findet die Beerdigung statt.In Gedanken sind wir bei seiner Familie, seinen Freunden und dem KCC ❤

Read more

Traurige Neuigkeiten

Die traurige Nachricht aus Tanzania hat auch uns erreicht und schockiert.Leider müssen wir uns von Kiamu Said (Sam) verabschieden. Ein junger, talentierter Mann aus dem KCC, der am Samstag (25.6.22) bei einem tragischen Badeunfall in Salzgitter, Deutschland, ums Leben gekommen ist. Er ist dort in einem See ertrunken und konnte nicht wiederbelebt werden. In Salzgitter war er mit vier anderen aus dem KCC im Rahmen eines Freiwilligendienstes. Natürlich wird der Leichnam von Deutschland nach Tanzania überführt und er wird dort beerdigt. Im Namen von Pamoja e.V. möchten wir der Familie und auch dem KCC unser Beileid aussprechen.Wir denken an dich, Kiamu Saidi (Sam) ❤️

Read more

Wir sind jetzt bei Amazon Smile :)

Wir sind seit kurzem übrigens auch endlich bei Amazon smile zu finden 😃🤩

Und zwar mit folgendem Link: https://smile.amazon.de/ch/217-596-01173

Natürlich ist es besser bei sich um die Ecke im Geschäft einzukaufen, aber manchmal ist es ja doch ganz schön praktisch online zu bestellen, die meisten kennen es…. 😉Wenn ihr also das nächste mal eine Bestellung tätigt, würden wir uns unglaublich freuen, wenn ihr dabei an uns denkt und unseren Verein auswählt. Es kostet euch nichts, außer einen Klick müsst ihr nichts tun. Aber wir erhalten dadurch ein paar Cents durch jeden Einkauf, die wir dann für die Projekte im KCC einsetzen können ❤️

Read more

Notfall Spendenaufruf

Normalerweise sind wir ja immer auf der Suche nach Spenden für bestimmte KCC Projekte oder nach Pat*innen für das Scholarship Programm.

Diesmal haben wir aber ein ganz besonderes und dringendes Anliegen und bitten daher um Eure Unterstützung. Denn die Frau eines KCC Mitarbeiters befindet sich seit Freitag (20.5.2022) in einer enormen Notsituation.

Sie war mit dem dritten Kind schwanger und hatte bereits vor einigen Wochen Komplikationen in der Schwangerschaft und war deshalb schon in medizinischer Behandlung. Die Lage hatte sich jedoch wieder beruhigt und alle waren guter Dinge, dass es sich positiv entwickelt und sie wie geplant Mitte August entbinden kann. Leider ging es ihr am Freitagmorgen plötzlich sehr schlecht und sie musste als Notfall ins Krankenhaus eingeliefert werden. Sie hat sehr viel Blut verloren und hat Bluttransfusionen erhalten, u.a. Blutspenden durch Jugendliche aus dem KCC. Leider musste das Baby frühzeitig geholt werden und auf die Frühchenstation eines anderen Krankenhauses gebracht werden. Der Zustand beider war sehr kritisch. Die Mama ist noch immer sehr schwach, konnte aber am Sonntagabend endlich zu ihrem Baby ins Krankenhaus verlegt werden. Wie es mit dem kleinen Jungen weitergeht, ist noch unklar. Wir drücken der Familie die Daumen, dass sie so schnell wie möglich gesund und sich von allem erholen werden!

Klar ist, dass beide weiterhin medizinische Versorgung benötigen, vor allem das Baby. Und dabei möchten wir als Pamoja e. V. unbedingt unterstützen, denn die bisherigen Kosten sowie die noch anfallenden Kosten in den nächsten Wochen oder sogar Monaten kann die Familie nicht komplett tragen.

Momentan können wir die Gesamtkosten noch nicht absehen, aber jeder Cent wird helfen! Sollten durch diesen Aufruf mehr Spenden zusammenkommen als am Ende benötigt, versichern wir euch, dass diese Gelder an das KCC Children’s Home gehen, die aufgrund der aktuell höheren Preise für Lebensmittel ebenfalls dankbar für jeden Euro sind, um Lebensmittel für die Jungen und Mädchen dort zu kaufen.

Wir bitten euch daher um eure Hilfe und freuen uns, wenn ihr für diesen Notfall entweder per Paypal (contact@pamoja-together.de) oder direkt auf unser Vereinskonto spendet:

Kontoinhaber:Pamoja e.V.

Bank: Volksbank KölnBonn e.G.

IBAN: DE20 3806 0186 4606 4760 14

BIC: GENODED1BRS

Verwendungszweck: Notfallspende Krankenhaus

Wir danken euch von Herzen! ❤️

Read more

Damenhygiene – auch ein Thema in Tansania!

Wie vor Kurzem schon berichtet, kommt das Thema Menstruation und damit verbunden auch das Thema Damenhygiene immer wieder in Unterhaltungen mit den Mädchen im KCC auf und ist für die Mädchen und jungen Frauen sehr wichtig. Immer wieder haben sie den Wunsch auf Unterstützung geäußert. Auch während der KCC Tour Ende 2021 haben die zwei jungen Frauen vom KCC offen mit ihrer Gastschwester darüber gesprochen und es wurde nochmal deutlich, wie wichtig dieses Thema zu sein scheint. Die Gastschwester hat uns daher ebenfalls angesprochen und sich mit uns darüber ausgetauscht. Also haben wir uns gemeinsam mit einer Gruppe junger Frauen aus dem KCC Gedanken gemacht und überlegt, welche Möglichkeiten es gibt, die Mädchen zu unterstützen, dies aber auch nachhaltig zu tun.

Am Ende sind wir darauf gekommen, zunächst für circa 10 Mädchen „reusable pads“ anzuschaffen. Aber jetzt werden sich viele fragen: Was sind „reusable pads“? Das sind Damenbinden aus Baumwolle, die waschbar und somit wiederverwendbar sind – also keinen unnötigen Müll produzieren und nachhaltig sind. Zudem haben wir das Frauen-Projekt „Maasai Woman Enterprise“ gefunden, die diese Damenbinden vor Ort herstellen und auch verkaufen. Denn uns war es sehr wichtig, dass wir Produkte für die Mädchen und jungen Frauen vor Ort erstehen und damit gleichzeitig ein lokales Projekt unterstützen. Wir freuen uns sehr über den Kontakt zu Maasai Woman Enterprise, bei dem dies der Fall ist.

Maasai Women Enterprise ist ein kleines Unternehmen, geführt von Maasai Frauen und Stephanie Fuchs, einer 35 jährigen Biologin, die ursprünglich aus Deutschland kommt, aber seit 10 Jahren bei den Maasai lebt. Gemeinsam produzieren sie handgenähte, waschbare Damenbinden aus Baumwolle und Baumwollflannel, die sie in den umliegenden Maasai Dörfern verteilen und auch außerhalb verkaufen. Die Periode ist in der Maasai Kultur ein großes Tabu Thema und bringt den Frauen jeden Monat Probleme, da sie traditionell nichts verwenden. Maasai Women Enterprise tritt diesem Tabu entgegen, indem sie den Dialog zwischen Frauen öffnet und Menstruation als etwas positives und normales darstellt. Außerdem schafft sie Arbeitsplätze für Maasai Frauen, die oftmals unter dem patriarchalen System zu leiden haben.

Und jetzt die gute Nachricht:

Wir konnten bisher Spenden sammeln, die für 13 Sets ausreichen. Diese werden bald im KCC eintreffen und dann an 13 junge Frauen verteilt.

Ein Set besteht aus zwei Unterhosen, zwei wasserdichten „Einlagehaltern“ mit Druckknöpfen und 7 Einlagen aus Baumwollflanell (siehe Bild rechts). Die Kosten für ein Set belaufen sich auf umgerechnet 10 Euro. Erfahrungsgemäß sind diese Sets bei guter Pflege über mehrere Jahre nutzbar.

Wer unser Damenhygiene-Projekt und somit die Mädchen im KCC unterstützen möchte, kann gerne eine Spende auf unser Spendenkonto überweisen:

Kontoinhaber: Pamoja e.V.

Bank: Volksbank Köln Bonn eG

IBAN: DE20 3806 0186 4606 47

BIC: GENODED1BRS

oder per Paypal an: contact@pamoja-together.de

Verwendungszweck: Damenhygiene (Wer eine Spendenquittung benötigt, schreibt uns bitte eine Email an contact@pamoja-together.de)

Hier ein paar Bilder aus dem Maasai Frauen-Projekt:

(Die abgebildeten Bilder wurden uns von Stephanie Fuchs zur Verfügung gestellt, um sie zu veröffentlichen.)

Read more

Neuer Look im neuen KCC Shelter

Das neue KCC Shelter bzw. Children´s home strahlt im neuen Look – natürlich von unseren KCC-Künstler*innen gestaltet 🙂

Read more

Unterstütze die Mädchen im KCC!

Immer wieder kommt es in Unterhaltungen mit den Mädchen und jungen Frauen im KCC auf das Thema Menstruation zu sprechen und wie man in dieser Zeit damit umgehen kann. Und immer wieder wird deutlich, die Mädchen brauchen bei diesem schambehafteten Thema Hilfe und vor allem entsprechende Hygieneartikel. Denn in vielen Familien ist nicht genügend Geld vorhanden, um neben Nahrungsmitteln auch noch Damenbinden o.Ä. zu kaufen und zudem haben einige Mädchen auch Schwierigkeiten das Thema in der Familie anzusprechen.

Gemeinsam möchten wir daher die Frauen im Kigamboni Community Center mit nachhaltigen Periodenprodukten unterstützen und ihnen u.a. wiederverwendbare Damenbinden bereitstellen. Diese werden in (Frauen-)Projekten in Tanzania hergestellt und können somit vor Ort von uns erworben und dann im KCC verteilt werden. Gleichzeitig werden andere tolle Projekte im Land und die Menschen unterstützt.

Für circa 10 Euro bekommt man z.B. ein Set, welches von einem Mädchen für mehrere Jahre genutzt werden kann. Enthalten in einem solchen Set ist eine kleine Tasche, indem sich zwei Unterhosen, 7 wiederverwendbare und waschbare Einlagen sowie zwei „Einlagenhalter“ mit Druckknöpfen befinden.

Wenn auch du den Mädchen und jungen Frauen im KCC dabei helfen möchtest und dafür spenden willst, kannst du jederzeit eine Spende auf unser Vereinskonto tätigen:

Kontoinhaber: Pamoja e.V.

Bank: Volksbank Köln Bonn eG

IBAN: DE20 3806 0186 4606 4760 14

BIC: GENODED1BRS

oder per PayPal: Contact@pamoja-together.de

Verwendungszweck: Damenhygiene

Gerne stellen wir dir eine Spendenquittung aus. Schreibe uns dafür eine Email an contact@pamoja-together.de und teile uns deine Anschrift mit. Die Quittung wird im Februar ausgestellt.

Read more

Hast Du Interesse an einer Schulpatenschaft? Wir suchen für 34 Kinder Pat:innen!

Das Jahr neigt sich mal wieder dem Ende zu, aber schon bald – nämlich im Januar 2022 – beginnt in Tanzania das neue Schuljahr! Mit unserem Scholarship Programm unterstützen wir schon seit einigen Jahren Kinder aus dem KCC dabei, die weiterführende Schule oder auch ein College besuchen zu können. Dank zahlreichen Pat:innen konnten wir so schon vielen Jungen und Mädchen die Möglichkeit auf Bildung geben.

Shabani, ein KCC Volunteer, konnte dadurch sein Journalismus-Studium am College absolvieren. Die Schwestern Magreth und Mary haben dadurch die weiterführende Schule beendet, im Anschluss einen Hair& Make up –Kurs absolviert, dann eine Anstellung in einem Haar Salon ergattert und planen nun im kommenden Jahr ihren eigenen Salon zu eröffnen. Hussein, Kengwa und Lucas (drei ehemalige Straßenkinder, die im KCC Shelter leben) sind gerade dabei ihre letzten Prüfungen von Form 4 in der weiterführenden Schule abzuschließen.

Und auch jetzt sind wir wieder auf der Suche nach Menschen, die allein oder als Gruppe ein Kind mit einer Schulpatenschaft unterstützen möchten. Pro Jahr fallen pro Kind 400-600 Euro an. Darin sind u.a. Kosten wie Transport, Mittagessen, Schuluniform, Schulmaterialien etc. enthalten. Wenn Du Dich für eine Patenschaft entscheidest, bekommst Du ein paar Infos sowie ein Foto von Deinem Patenkind. Außerdem kannst Du jederzeit einen Brief an Dein Patenkind schreiben und auch Dein Patenkind wird Dir mindestens einmal im Jahr einen Brief zukommen lassen. Auch ein Besuch des Kindes ist jederzeit möglich. Karibu sana Tanzania! Selbstverständlich stellen wir Dir auch gerne eine Spendenquittung aus.

Mehr Infos findest Du in dieser Infobrochüre oder wenn Du uns eine Email an contact@pamoja-together.de schreibst.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Du ein Mädchen oder einen Jungen mit einer Patenschaft unterstützen möchtest und freuen uns auf Deine Email!

Read more