Das Kigamboni Community Centre (KCC) wurde im Jahr 2007 von vier Tansaniern, die in ihrem Leben selbst vielen Schwierigkeiten ausgesetzt waren, gegründet. Das Center befindet sich auf der Halbinsel in Kigamboni, einem Vorort von Dar es Salaam. Mittlerweile besuchen 400-450 Kinder und Jugendliche das Center welches von ca. 35 Tansaniern und Tansanierinnen ehrenamtlich geleitet wird.

Die vielen tansanischen KCC Volunteers unterstützen tagtäglich die zahlreichen Kinder und Jugendliche im Center.

Als Gemeinschaftszentrum richtet es sich an alle Menschen der Umgebung, insbesondere jedoch an Kinder und Jugendliche. Das KCC möchte allen Menschen in Kigamboni und Umgebung die Chance geben, etwas Sinnvolles zu tun, ihnen helfen tägliche Schwierigkeiten zu überstehen und ihnen Möglichkeiten für das weitere Leben aufzeigen. Zudem soll es ein sicherer Ort sein, wo Kinder einfach Kind sein können und dürfen.

Unter dem Motto „Jeder hat ein Talent, also komm vorbei und lass andere daran teilhaben“ bietet das KCC verschiedene Bildungs-, Freizeit- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Das KCC versteht sich als Organisation für die gesamte Gemeinschaft. Alle sollen Zugang zu Bildung erlangen und Perspektiven im Leben haben. Es hat die Vision von einer gemeinschaftlichen, unterstützenden und kreativen Welt ohne Armut.

Daher bringen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des KCCs Menschen zusammen, die sich gegenseitig unterstützen, indem sie ihr Wissen, ihre Leidenschaft, ihre Kreativität, ihre Talente und ihre Fähigkeiten teilen. Dabei spielen Respekt, Gleichberechtigung, Frieden, Kreativität, Vertrauen, Sicherheit und Einzigartigkeit eine große Rolle.

Das Center ist ausschließlich von freiwilligen Helfern und finanzieller Unterstützung aus privater Hand aufgebaut worden.

Daher sind wir mit dem Verein Pamoja e.V. aus Deutschland aktiv, um die Helfer vor Ort zu unterstützen.